Sie befinden sich hier:
Kursdetails

In der Welt zu Hause

Die zunehmende Internationalisierung von Wirtschaft und Kultur, die wachsende Mobilität in Europa und sich verstärkende Migrationsbewegungen erfordern immer bessere Sprachkenntnisse und interkulturelle Kompetenzen. Die herkunftssprachliche und fremdsprachliche Kompetenz gehören zu den vom Europarat empfohlenen Schlüsselkompetenzen des lebensbegleitenden Lernens.

Wie keine andere Bildungseinrichtung unterstützen die Volkshochschulen die Menschen in Europa dabei, das sprachenpolitische Ziel „Erlernen der Muttersprache plus zweier weiterer Sprachen“ zu erreichen und damit das Zusammenwachsen Europas zu fördern.

Fremdsprachen sind zum unverzichtbaren Bestandteil einer erfolgreichen Biographie geworden. Sprachkompetenz ermöglicht es den Menschen, ihre beruflichen Ziele zu verfolgen und unabhängig zu bleiben. Sprachkurse vermitteln ein interkulturelles Grundverständnis und fördern die Offenheit für andere Kulturen.

Sprachkenntnisse gelten als Schlüssel der Integration. Sie sind notwendige Bedingung für die Eingliederung in Schule, Ausbildung, Beruf und Gesellschaft. Integration zu befördern ist ein zentraler Bestandteil des gesellschaftlichen Auftrags der Volkshochschule.

Zur europaweiten Vergleichbarkeit der Sprachkenntnisse setzen die Volkshochschulen den Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen (GER) in Kursplanung, Sprachberatung und Unterricht ein. Der GER beschreibt die Sprachkompetenz in sechs verschiedenen Niveaustufen und steht für einen kommunikations- und handlungsorientierten Sprachunterricht.

Kursdetails

222-20201 Hans mit den Wanderstiefeln - Volksmärchen aus Dänemark Ein Erzählabend mit Volksmärchen aus aller Welt_NEU

Wenn man an Märchen aus Dänemark denkt, fällt einem sofort der Märchendichter Hans Christian Andersen ein, der selbst aus einfachsten Verhältnissen stammend, wie ein Märchenheld es geschafft hat, mit seinen Märchen und Geschichten aufzusteigen und sogar in höchsten gesellschaftlichen Kreisen Anerkennung zu finden. Andersen hat, vor allem zu Beginn seiner Schriftstellerkarriere, voll aus dem Schatz der mündlichen Überlieferungen geschöpft, die er selbst als Kind gehört hat. Diese wurden später vor allem von Svend Grundtvig, dem Sohn des Begründers der Volkshochschulen, gesammelt und 1854-61 herausgegeben. Sie fanden aber im Nachbarland Deutschland relativ wenig Beachtung. Zu unrecht, wie an einigen Beispielen der Reichtum an Motiven und Formvarianten dänischer Volksmärchen zeigt. Ein Erzählabend.

Lieselotte Jürgensen ist ausgebildete Märchenerzählerin, Mitglied in der Europäischen Märchengesellschaft EMG, im Hamburger Märchenforum e.V., im Förderverein Märchen e.V., sammelt und erzählt Volksmärchen aus aller Welt für Groß und Klein.

Anmeldung erbeten - Abendkasse 8.- Euro möglich - Keine Ermäßigung
Bitte melden Sie sich zeitnah zur Veranstaltung an, um eine Planungssicherheit zu ermöglichen. Kostenfreie Abmeldung bis zum 13.09.2022 möglich.

Kursort

Stadthaus, Raum 2 / DRK groß

Am Markt 4
22941 Bargteheide


Termine

Datum
1. Termin am 27.09.2022
Uhrzeit
18:00 - 20:00 Uhr
Ort
Ort: Am Markt 4, Stadthaus, Raum 2 / DRK groß